Die Woche hat gerade erst begonnen. Du hast den ersten Tag dieser Woche, bereits geschafft.

Gönn dir doch als Belohnung für diesen gelungenen Start, eine kleine Übung und ein Stückchen Schokolade.

Schokoladengenuss

Essen die Meisten von uns nicht gerne mal ein Stückchen Schokolade.

Einfach mal so zwischen durch, als Nervennahrung oder Stresskiller?

Sich ab und an etwas zu gönnen, kann ja nicht falsch sein, aber lass es uns bewusst tun!

Was ist mit Genuss?

Genießt du deine kleine Köstlichkeit manchmal oder naschst du ohne darüber nachzudenken, unbewusst und vollkommen unbedarft?

Heute möchte ich dir eine Übung vorstellen, voller Achtsamkeit, wollen wir zusammen erleben, wie gut, bewusstes Genießen sein kann.

Vielleicht merkst du einen Unterschied?

Vorbereitung

  • Schau nach einem kleinen Täfelchen Schokolade, am besten noch in Folie gewickelt, aber nur so groß, dass du es mit einem Biss in den Mund tun kannst.
  • Sorge für eine ruhige Umgebung, vermeide Störquellen wie zum Beispiel dein Handy.
  • Zieh dir etwas Bequemes an.
  • Nimm eine angenehme Position im Sitzen, auf einem Stuhl oder deinem Sofa ein.

Die Achtsamkeitsübung

Schau dir deine Schokolade ganz genau an.

Welche Farbe hat die Folie?

Schimmert sie im Licht, glänzt und glitzert sie oder ist es ein mattes Papier?

Lass ihr Aussehen auf dich wirken. Ist sie rund oder eckig? Dick oder dünn?

Wie fühlt sich die Hülle an? Ist es eine glatte Oberfläche oder rau?

Liegt die Schokolade gut in deinen Händen?

Drehe sie einige Male zwischen deinen Fingern, leg sie dir auf die Handfläche.

Wiege ihr Gewicht in deinen Händen hin und her.

Öffne nun die Folie und führe die Schokolade an deine Nase.

Versuche die Aromen aufzunehmen. Kannst du einzelne Nuancen erahnen?

Atme den Duft der Schokolade in dich ein. Riechst du den satten Kakao?

Nimm noch einige tiefe Atemzüge.

Entferne nun die ganze Hülle.

Lege dir das Stück auf deine Zunge, kaue aber noch nicht!

Lass die Schokolade in deinem Mund schmelzen, sich einfach auflösen, zerfließen.

Jeder Millimeter ist überflutet von Schokoladenaromen.

Kannst du unterschiedliche Geschmäcker wahrnehmen?

Vielleicht hat deine Schokolade ja Nüsse, gar Rosinen.

Wie ist die Konsistenz?

Was schmeckst du?

Alle deine Sinne sind vollkommen auf den Geschmack gerichtet.

Wenn es dir angenehm ist, dann schließe die Augen.

Die Schokolade zerfließt immer weiter, beginne nun langsam zu kauen und zu schlucken.

Deine Kehle, deine Speisröhre füllt sich mit den herrlichen Aromen deiner Süßigkeit.

Genieße noch für einen Augenblick die letzten Nuancen.

Komme langsam mit deiner Aufmerksamkeit wieder zurück.

Bewege die Hände, balle sie zu Fäusten.

Falls du die Augen geschlossen hast, öffne diese nun wieder.

Nimm deine Umgebung, ganz bewusst wahr.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Achtsamkeitsübung.

Viele genussvolle Momente.

Es grüßt dich

deine Elouise <3